Nach einem versuchten Tötungsdelikt in einem Linienbus von Aachen nach Baesweiler (Linie 51) sucht die Polizei Zeugen.

In der Nacht von Freitag zu Samstag (10.09.2022) hatte ein Unbekannter in einem Bus der Linie 51 auf einen Mann eingeschlagen. Der 54-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen.

Kurz nach der Haltestelle Annapark waren zwei junge Männer gegen 01:20 Uhr mit dem Busfahrer in einen verbalen Streit geraten.

Wenig später schlug einer der beiden Männer im mittleren Teil des Busses auf den unbeteiligten 54-Jährigen ein, der schwere Verletzungen davontrug. Der Täter konnte mit seinem Begleiter im Bereich Alsdorf Kurt-Koblitz-Ring/Grenzweg den Bus verlassen und unerkannt flüchten.

Nun werden Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder dem Täter machen können, gebeten, sich bei dem zuständigen Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0241 9577-31101 oder per Mail an [email protected] (während der Bürozeiten) zu melden. Außer-halb der Bürozeiten wenden Sie sich bitte an die Rufnummer 0241 9577-34210.

Insbesondere sucht die Polizei einen Zeugen, der dem Opfer nach der Tat im Bus geholfen hat. (sk/kg)

Quelle: Polizei Aachen

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.