Am 15.06.2022 um 3:25 Uhr wurde die Leitstelle der Städteregion Aachen über ein Feuer in einer Halle an der
Kaubendenstraße 5 in Aachen alarmiert. Schon auf der Anfahrt der Einsatzkräfte konnte Feuerschein
wahrgenommen werden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte eine Lagerhalle der Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co KG in voller Ausdehnung. Diese ist in der Region Aachen vor allem für die Entsorgung des Plastikmülls (Gelbe Tonne) zuständig. Am Standort Kaubendenstraße wird ein Recyclinghof  betrieben. Hier brannten mehrere Altpapierblöcke.

Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps unter Atemschutz mit C- und B-Rohren
eingesetzt. Damit das Löschwasser in den dicht gepressten Papierballen auch alle Glutnester erreichen konnte mussten diese von Feuerwehrleuten auseinandergezogen werden. Hierfür ist meistens auch das Tragen von Atemschutzgeräten notwendig. Zwei Hubrettungsbühnen kamen ebenfalls zum Einsatz. Um einen Brandüberschlag zu einer benachbarten Halle zu vermeiden, wurde eine Riegelstellung aufgebaut.

Weitere Schäden konnten somit durch die Feuerwehr verhindert werden, verletzt wurde niemand.

Das Umweltamt der Stadt Aachen wurde informiert und konnte eine Gefahr für die Bürger und die Umwelt
ausschließen.

Im Einsatz waren die Löschzug 1 und das Hubrettungsgerät Löschzug 2 der Berufsfeuerwehr, die Löschzüge
Eilendorf und Mitte der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Einsatzführungsdienst und der Rettungsdienst der Stadt
Aachen. Insgesamt 51 Einsatzkräfte mit 14 Fahrzeugen. Die Polizei war mit vier Streifenwagen und einem Sachbearbeiter des Brandkommissariates vor Ort.

Die Polizei kann zum aktuellen Zeitpunkt eine Brandstiftung nicht ausschließen, weshalb eine Strafanzeige gegen unbekannt angefertigt wurde. Die weiteren Ermittelungen werden im Brandkommissariat geführt, eein Brandursachenermittler hat nun die Aufgabe die Brandursache zu klären.

Der betroffene Wertstoffhoff bleibt laut Angaben der Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co KG vorerst geschlossen.

Quelle: Feuerwehr Aachen

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.