In der Nacht zu Samstag wurde die Feuerwehr Herzogenrath um 00:30Uhr zu einem Zimmerbrand in dem Herzogenrather Wahrzeichen der Burg Rode alarmiert. Hier ist es in der Küche einer Wohnung zu einem Brand gekommen. Durch den Wohnungseigentümer wurden erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher vorgenommen. Jedoch konnte das Feuer nicht ganz abgelöscht werden. Durch die Feuerwehr wurde der Brand, mit einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht. Die Räumlichkeiten der Burg wurden im Anschluss durch die Einsatzkräfte belüftet.

Der Wohnungseigentümer wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt und im Anschluss einem Krankenhaus zugeführt.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war der Bereich um die Burg für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz waren die Kräfte der Hauptwache, des Löschzuges Herzogenrath, der ELW Gruppe, Rettungsdienst, der Einsatzführungsdienst und die Polizei.

Zu Brandursache und Schadenshöhe konnten keine Angaben gemacht werden.

Quelle: Feuerwehr Herzogenrath

 

 

 

 

 

 

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.