Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Herzogenrath gegen 09:00 Uhr zu einem Gasaustritt in einem Restaurant am August Schmidt Platz alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte wurden diese, durch die bereits anwesende Polizei erwartet. Die Polizeibeamten gaben an, dass in einer Gasstätte ein verdächtiger Geruch wahrzunehmen sei und es sich evtl. um ausströmendes Gas handeln könnte. Die Kräfte der Feuerwehr gingen daraufhin umgehend zur Erkundung in das Restaurant vor, während im Hintergrund eine Einsatzbereitstellung vorbereitetet wurde. Die Erkundung ergab, dass es sich nicht um einen Gasaustritt handelte, sondern dass sich im hinteren Bereich der Gaststätte ein Schwelbrand entwickelte. Die Feuerwehr schickte daraufhin umgehenden einen Trupp mit Strahlrohr unter Atemschutz in die Gaststätte um den Schwelbrand abzulöschen. Nach sehr kurzer Zeit konnte der Brand als gelöscht gemeldet werden. Der Gastraum wurde im Anschluss mit Hilfe von Lüftern rauchfrei gemacht, so dass die Einsatzstelle nach ca. einer Stunde an die Polizei übergeben werden konnte. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war der Bereich für den Verkehr gesperrt.

Zur Brandursache und Schadenshöhe konnten keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz waren die Kräfte der Hauptwache, des Löschzuges Merkstein und der ELW Gruppe mit insgesamt 23 Einsatzkräften.

Quelle: Feuerwehr Herzogenrath

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.