Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte sind das traurige Ergebnis eines Verkehrsunfalls vom Freitag (25.02.2022) in Dürwiß. Gegen 21:30 Uhr fuhren ein 45jähriger und seine 38jährige Beifahrerin, beide aus Eschweiler, auf der Gasthausstraße in Richtung Jülicher Straße. Dabei übersah der Mann den Pkw eines 19jährigen Stolbergers, der aus der Konrad-Adenauer-Straße kam. Die beiden Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Durch den Aufprall schleuderten die Autos gegen einen Verteilerkasten, der hierdurch ebenfalls beschädigt wurde.

Während die beiden Eschweiler noch am Abend aus dem Krankenhaus entlassen werden konnten, musste der jüngere Fahrzeugführer dort verbleiben. Die behandelnden Ärzte attestierten schwere aber keinesfalls lebensgefährliche Verletzungen.

Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. (And.)

Quelle: Polizei Aachen

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert