Nach dem Feuer in dem Einfamilienhaus an der Wilhelminenstraße am Montag schließt die Polizei eine vorsätzliche Brandstiftung aus. Als mögliche Ursachen kommen sowohl ein technischer Defekt als auch Fahrlässigkeit in Frage.

Das Feuer war am frühen Morgen im Wohnzimmer entstanden. Durch den Sturm wurde es über Stunden immer wieder neu entfacht und griff auch auf die Dachstühle der beiden angrenzenden Häuser über. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Die Bewohnerin schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Ihr Ehemann blieb unverletzt. (sk)

Quelle: Polizei Aachen

Ursprüngliche Meldung:

ESCHWEILER-21.02.2022/05:11: F-SOS auf der Wilhelminenstraße

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.