Glück im Unglück hatte ein 36jähriger Aachener, der bei einem Unfall auf der Schopenhauerstraße in Schönforst nur leicht verletzt wurde. Gegen 11:00 Uhr fuhr er mit seinem Pkw in Richtung Trierer Straße. Als er die Kantstraße passieren wollte, kam von dort ein 63jähriger, ebenfalls aus Aachen stammender Mann und missachtete mit seinem Wagen die Vorfahrt.

Das Auto des 36jährigen wurde ausgehebelt, rutsche aber auf der Beifahrerseite weiter. Mit seinem Dach schrammte der Pkw des Mannes an vier parkenden Wagen entlang und beschädigte diese nicht unerheblich. Anschließend landete sein Gefährt wieder auf den Rädern.

Während der Verursacher unverletzt blieb, brachte man seinen jüngeren Unfallgegner mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Er kam mit Prellungen und einem gehörigem Schrecken davon. Sein Auto musste abgeschleppt werden.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Schopenhauerstraße gesperrt – größere Störungen blieben jedoch aus. (And.)

Quelle: Polizei Aachen

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.