Am heutigen Vormittag wurden die hauptamtliche Wache sowie der Führungsdienst der Feuerwehr Alsdorf in die Jülicherstraße nach Hoengen alarmiert.

Ein aufmerksamer Handwerker hatte in der Nachbarschaft eine Rauch- und Funkenbildung an einer Photovoltaikanlage bemerkt.
Durch die Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass es zu einem Kabelbrand im Außenbereich der Anlage gekommen war. Durch die Feuerwehr wurde die Umgebung mit der Wärmebildkamera kontrolliert, vorsorglich ein Löschangriff für evtl. Entstehungsbrände aufgebaut und der Gebäudeeigentümer verständigt. Zusätzlich wurde ein Elektriker, der Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Alsdorf ist, zur Einsatzstelle beordert.

Durch den Eigentümer konnten die betroffenen Kabel stromlos geschaltet werden. Durch die Feuerwehr wurde der betroffene Bereich nochmals mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Da nun weder Rauch noch Funken entstanden, konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden. Nach rund 1,5 Stunden konnten die Einsatzkräfte die Jülicherstraße verlassen.

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.