Am Abend des 17.01.2022 wurde die StädteRegionale Leitstelle gegen 20 Uhr von mehreren Anrufern über eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus auf der Kurfürstenstraße im Viktoriaviertel (oberhalb des Justizzentrums) informiert.

Aus unbekannten Gründen war es im Treppenraum zu einer Rauchentwicklung gekommen. Noch während der Anfahrt wurde die Leitstelle von weiteren Anrufern darüber informiert, dass das Treppenhaus verraucht sei und sich noch mehrere Personen im Gebäude aufhalten sollten. Diese Information führte zur Alarmierung weiterer Kräfte.

Bei der Ankunft waren Rauchentwicklung und Feuerschein gut zu erkennen. Als erstes wurden zwei Hubrettungsbühnen zur Menschenrettung in Stellung gebracht, sowie ein Trupp im Innenangriff unter umluftabhängigen Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Gefahrenlage konnte in relativ kurzer Zeit beseitigt werden. Die fünf Verletzten konnten mit Hilfe der Hubrettungsfahrzeuge und eine Person über den Treppenraum mittels Fluchthaube evakuiert und zu den behandelnden Rettungswagen befördert werden. 

Im Einsatz waren die Löschzüge 1 und ein weiterer Löschzug der Berufsfeuerwehr, als auch ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr mit 16 Fahrzeugen und 65 Einsatzkräften. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und drei Rettungswagen vor Ort. Zusätzlich zur Feuerwehr waren die Polizei und die Regionetz als zuständiger Energieversorger im Einsatz.

Laut der Feuerwehr war der Einsatz um 21:30 Uhr beendet. Laut der Polizei dauerten die Lösch- und Aufräumarbeiten bis ca. 22:00 Uhr. 

Großflächige Verkehrsbehinderungen konnten aufgrund von Verkehrsumleitungen der Polizei verhindert werden.

Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Laut einer Pressemitteilung der Polizei soll sich der Brand im Treppenhaus ausgebreitet haben. Aus einer Pressemitteilung der Feuerwehr Aachen geht hervor, dass es sich um einen Zimmerbrand gehalten habe..

Redaktion: Leo Schmelcher, Jonas Hanke

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.