Am morgen des 16.01.2022 wurde die Feuerwehr Alsdorf erneut von der Leitstelle der Städteregion Aachen zu einem Feuer SOS-Menschenleben in Gefahr alarmiert. Der Brand war in einer Wohnung im ersten Stock in der Broicher Siedlung, in der Straße „An den Linden“ alarmiert. Die Brandentwickelung war bereits bei Eintreffen der Feuerwehr durch eine dichte Rauentwickelung aus dem 1. Obergeschoss erkennbar.

Laut ersten Rückmeldungen sollte sich noch eine Person in der Brandwohnung befinden.

Die Feuerwehr leitete sofort eine Menschenrettung mit zwei Angriffstrupps unter Atemschutz ein, der erste ging durch die Haustüre in die Wohnung vor. Ein weiterer Angriffstrupp stieg über Steckleitern ein und den zugehörigen Balkon ein.

Bereits nach kurzer Zeit fanden die Einsatzkräfte in der Brandwohnung eine leblose weibliche Person. Trotz des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte konnte durch die ebenfalls zur Einsatzstelle gerufene Notärztin nur noch der Tod der Patienten diagnostiziert werden. Bei dieser soll es sich nach Angaben der Polizei Aachen um die Bewohnerin der Brandwohnung halten. Im Anschluss an die Personenrettung brachten die Wehrleute das Feuer zügig unter Kontrolle.

Die Notfallseelsorge war mit zwei Notfallseelsorgerinnen zur Betreuung der Feuerwehrleute und der Angehörigen im Einsatz.

Vor Ort machten sich Kreisbrandmeister Thomas Sprank, der Bürgermeister der Stadt Alsdorf, Alfred Sonders und der Leiter des Ordnungsamtes Frank Dohms, ein eigenes Bild der Lage.Die Alsdorfer Wehr war mit mehr als 60 Wehrleuten in den Einsatz eingebunden. Rettungsdienstlich unterstützt wurden die Wehrleute durch eine Notärztin, einen Rettungswagen und den Feuerwehrarzt Dr. Butz.

Nach dem Einsatzgeschehen fanden Einsatznachbesprechungen mit den Notfallseelsorgerinnen statt. Der Einsatz war um 13:45 mit dem Abzug der Letzten ehrenamtlichen Einsatzkräfte beendet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittelungen zur Brandursache aufgenommen . Gleichzeitg läuft bei der Staatsamwaltschaft Aachen ein Todesermittelungsverfahren.

Redaktion: Leo Schmelcher (Blaulicht Aachen)

Bild: Feuerwehr Alsdorf

Kursivschrift: Feuerwehr Alsdorf (direktes Zitat)

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.