ALSDORF-11.10.2021/00:48: Feuer mit Menschenleben in Gefahr am Übacher Weg

Gegen 00:48 Uhr wurde die hauptamtliche Wache und die Freiwillige Feuerwehr Alsdorf zu einem vermeintlichen Kellerbrand auf dem Übacher Weg alarmiert.

Wenige Minuten später wurde die Alarmstufe auf Feuer SOS erhöht, da Anrufer mehrere Personen an den Fenstern meldeten. Weitere Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aller drei Löschzüge rückten zur Einsatzstelle aus.

Bei der Ankunft der ersten Rettungskräfte bestätigte sich das Meldebild glücklicherweise nicht, sodass weitere Einheiten die Anfahrt abbrechen konnten. Mehrere Bewohner hatten sich bereits eigenständig ins Freie gerettet. Andere hatten sich in ihre Wohnungen zurückgezogen.

Ein Angriffstrupp unter Atemschutz entdeckte im Eingansbereich einen abgebrannten Kinderwagen, der zu einer Rauchentwicklung im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses geführt hatte. Weitere Löschmaßnahmen wurden nicht erforderlich. Mittels eines Hochleistungslüfters wurden die Räumlichkeiten vom Brandrauch befreit. Die Bewohner konnten anschließend in ihre Wohnungen zurückkehren.

Ein Vater und seine drei Kinder wurden bei der Flucht aus dem Haus leicht verletzt. Mit Verdacht auf eine mögliche Rauchgasintoxikation wurden sie vom Notarzt im Alsdorfer Rettungswagen untersucht. Eine Aufnahme in ein Krankenhaus wurde nicht erforderlich.

Nach rund 45 Minuten war der Einsatz im Alsdorfer Stadtzentrum beendet und die Vollsperrung des Übacher Wegs beendet.

Die Einsatzstelle aus einer anderen Perspektive

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

Bilder: Feuerwehr Alsdorf

Vielleicht gefällt ihnen auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.