Um 10:04 Uhr wurde uns eine brennende Strohmiete an der Siersdorfer Strasse gemeldet.

Vor Ort bestätigte sich das Meldebild. Rund 100 Strohballen standen in Vollbrand. Da keine weitere Gefahr für die unmittelbar angrenzenden Felder bestand, entschied man sich in Absprache mit den Landwirten dazu die Strohmiete kontrolliert abbrennen zu lassen. Bis zum Nachmittag wird noch eine Einheit die Brandsicherheitswache stellen.

Im Einsatz waren Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache und der Freiwilligen Feuerwehr. Die Brandursache ist aktuell ungeklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

Bild: Feuerwehr Alsdorf

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.