Heute (16.09.2022) wurden die Brandweer, die Politie und der Rettungsdienst der Region Südlimburg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A 79 alarmiert. Laut den ersten Meldungen über die Leitstelle sollte der betroffene PKW gegen die Leitplanke der linken Spur geknallt sein. Sofort rückte die Brandweer mit zwei Tanklöschfahrzeugen (entspricht in etwa einem deutschen HLF20 mit Staffelbesatzung und 3000 Litern Wasser) und einem Rüstwagen aus.

Während der technischen Rettung 

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich diese Meldung.

Die Feuerwehr leitete eine technische Rettung mittels hydraulischen Rettungsgerät ein. Danach wurde der Patient durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

 

 

Redaktion: Leo M. Schmelcher (Redaktionsleitung)

Bilder: Politie Kerkrade

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.