Heute (08.09.2022) wurden Kräfte der Hauptwache der Berufsfeuerwehr Aachen mit dem Stichwort VU 3 Busunfall zum Kaiserplatz alarmiert. Laut Aussage von Polizeisprecherin Kutsch und dem Einsatzleiter der Feuerwehr war es zu dem Unfall gekommen, weil ein Fußgänger die Straße an der Bushaltestelle unterhalb der Kirche St. Adalbert überquert hatte ohne nach rechts oder links zu schauen. Der Bus musste eine Vollbremsung durchführen um eine Kollision zu Verhindern. Durch die plötzliche Bremsung wurden vier Fahrgäste, die bereits im Türbereich standen und aussteigen wollten verletzt.

Die Feuerwehr rückte mit mit 3 RTW, einem NEF und einem KTW sowie dem HLF 2 und dem ELW 1 des E-Dienstes an. Die Rettungsdienstlichen Kräfte führten eine Erstversorgung der Verletzten durch durch, unterstützt wurden sie von der Besatzung des HLF 2 der Hauptwache. Der Einsatz wurde durch den E-Dienst geleitet. Alle Verletzten wurden anschließend in verschiedene Aachener Krankenhäuser eingeliefert

Die ASEAG war wegen des Unfalls mit einem Verkehrsmeister vor Ort, der Bus konnte seine Fahrt nach dem Ende der Maßnahmen mit Verspätung fortsetzen.

Direkt danach wurde der gesamte Löschzug der Hauptwache zusammen mit dem Löschzug Eilendorf der Freiwilligen Feuerwehr um 12:45 zu einem Küchenbrand an der Ecke Brückstraße/Severinstraße alarmiert. Der ELW sowie das HLF 2 kamen noch von der Einsatzstelle Kaiserplatz, der Rest von den jeweiligen Standorten.

Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass ein Toaster auf einer Arbeitsplattte Feuer gefangen hatte, die Bewohner hatten aufgeschreckt durch den Alarm eines Rauchmelders die Wohnung rechtzeitig verlassen und die Feuerwehr gerufen. Durch die schnelle Alarmierung der Feuerwehr konnte der Brand noch frühzeitig bevor er auf weitere Teile der Küche übergreifen konnte mit einem C-Rohr gelöscht werden.

Die Wohnung musste anschließend entraucht werden. Der Toaster wurde auf den Balkon verbracht.

Die Hubrettungsbühne befand sich in Anleiterbereitschaft.
Redaktion: Leo M. Schmelcher

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.