In der letzten Nacht wurde die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Alsdorf zu einem Kleinfeuer 1 im Bereich der Eschweilerstraße alarmiert. Gegen 02.30 Uhr ging der Notruf über die Städteregionale Leitstelle ein.
Gemeldet wurde ein unklarer Feuerschein in der Nähe des Sportforums, woraufhin das HLF und das TLF4000 ausrückten. Vor Ort angekommen bestätigte sich ein Brandereignis in Form eines Strohmietenbrandes. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr erkundeten daraufhin das Umfeld der Einsatzstelle über die angrenzenden Feldwege. Da die Strohmiete bereits in Vollbrand stand, entschied Einsatzleiter A. Kreuwen diese kontrolliert abbrennen zu lassen. Der Bereich um die brennende Strohmiete wurde durch das TLF4000 mit Wasser benetzt, um einer möglichen Brandausbreitung vorzubeugen.

Das HLF rückte im Verlauf des Einsatzes ein, während der Trupp des TLF4000 bis 07.30 Uhr als Brandsicherheitswache an der Einsatzstelle verblieb. Anschließend wurde dieser von einem zweiten Trupp abgelöst, der noch bis 09.00 Uhr in diesen Einsatz eingebunden war. Die Brandursache blieb bis zum Abschluss der Einsatzmaßnahmen ungeklärt, die Polizei ermittelt.

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.