Gestern (26.05.2022) wurde ein dreijähriger Junge bei einem Verkehrsunfall auf der Dürener Straße schwer Verletzt. Laut einer Pressemitteilung der Polizei Aachen rollte ein Ball des Jungen auf die Fahrbahn, der Junge raannte hinterher. Dabei wurde er von einem Linienbus erfasst. Dies konnte durch den Fahrer trotz  sofortiger Vollbremsung und Ausweichmanöver nicht verhindert werden.

Der Junge wurde hierbei schwer, drei Fahrgäste des Busses leicht verletzt. Die Feuerwehr Eschweiler unterstützte mit dem HLF der Hauptwache den Rettungsdienst.

Laut Aussage der Polizei besteht keine Lebensgefahr für den Jungen.

Es ist möglich, dass gegen die Aufsichtspflichtigen ein Strafverfahren wegen Verletzung der Aufsichtpflicht eingeleitet wird.

Redaktion: Leo M. Schmelcher

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert