Mehrere Notrufe gingen am 13.04.2022 gegen 19:40 Uhr bei der Leitstelle für die StädteRegion Aachen aufgrund
einer massiven Rauchentwicklung im Bereich der Elsassstraße ein.

Durch die Alarmierung trafen 1 Löschzug und ein Unterstützungslöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr Aachen ein. Als Verstärkungseinheit wurde auch der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert.

Schnell konnte ein Brand am und im außenliegenden Kamin eines Restaurants als Ursache der Rauchentwicklung ausgemacht werden.
Durch mehrere Trupps der Feuerwehr Aachen konnte das Brandereignis schnell eingedämmt werden, ein
Übergreifen auf das Dach und weitere bauliche Strukturen konnte somit unterbunden werden. Diverse Teile des
Kamins mussten entfernt werden um noch weitere Glutnester sicher abzulöschen. Insgesamt gestalteten sich die
Nachlöscharbeiten und Kontrolle der Glutnester umfangreich.
Beim Brand wurden keine Personen verletzt, alle Bewohner des Gebäudes konnten nach Abschluss der
Maßnahmen wieder in ihre Wohnungen.

Zusätzlich war noch ein Rettungswagen im Einsatz, um mögliche verletzte Personen zu verarzten.

Insgesamt waren 47 Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes der Stadt Aachen im Einsatz.

Die kursivgedruckte Schrift ist aus dem offiziellen Einsatzbericht der FW Aachen entnommen.

Redaktion: Jonas Hanke

Quelle: Feuerwehr Aachen

 

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.