Gegen 16.45 Uhr am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr Würselen zu einem Einsatz in die Oststraße in Bardenberg gerufen. Im Erdgeschoss eines Hauses war bei Arbeiten versehentlich eine Gasleitung angebohrt worden. Geistesgegenwärtig sperrten die Bewohner die Gaszufuhr ab und lüfteten die Räume, bevor sie das Wohnhaus verließen. Die Wehrleute nahmen Messungen vor und konnten lediglich eine geringe Gaskonzentration nachweisen. Auch der Gasversorger war vor Ort. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz der Kräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Bardenberg und Würselen-Mitte beendet.

Quelle: Feuerwehr Würselen

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.