ALSDORF-29.12.2021/14:05: Feuer mit Menschenleben in Gefahr am Oidtweiler Weg

Am frühen Nachmittag des 29.12.2021 wurde die Feuerwehr Alsdorf gegen 14:05 über einen Wohnungsbrand am Oidtweilerweg informiert. Laut der ersten Meldungen sollte es zu einem Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gekommen sein. Eine Feuerwehrfrau der Feuerwehr Alsdorf befand sich zufällig in der Nähe des Brandortes und bemerkte die Rauchentwickelung, sie gehörte zu den Meldenden. Durch diese Feuerwehrfrau nahm erste Erkundungen vor.

Laut diesen Erkundungen konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch Personen in der Brandwohnung aufhielten. Laut Aussage von Nachbarn standen die Autos der Mieter noch vor Ort, der Aufenthaltsort war jedoch unbekannt.

Dies führte zur Alarmstufenerhöhung auf Feuer SOS-Menschenleben in Gefahr, in Folge wurde Vollalarm führ die Feuerwehr Alsdorf ausgelöst. Dies hatte zur Folge, dass alle drei ehrenamtlichen Löschzüge (Innenstadt, Bettendorf, Hoengen) und die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Alsdorf zum Einsatz ausrückten.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich keine Personen mehr im Gebäude.

Die Brandbekämpfung wurde als kombinierter Innen und Außenangriff eingeleitet. Zunächst wurden zwei Trupps unter Atemschutz im Innenangriff eingesetzt. Gleichzeitig wurde ein Außenangriff mit zwei weiteren Strahlrohren eingeleitet. Der Brand konnte durch das Eingreifen der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Nachlöscharbeiten waren ungleich schwerer, weil die Außenfassade stark beschädigt wurde und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich weitere Glutnester unter der Außenfassade befanden. Um dies Auszuschließen und eventuelle Glutnester ablöschen zu können wurde eine Drehleiter der Feuerwehr Eschweiler mit Knick absenkbaren Leiterkorb nachgefordert. Der absenkbare Leiterkorb ermöglicht Arbeiten an für normale Drehleitern unerreichbaren Stellen.

Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr ist die Brandwohnung vorerst nicht mehr bewohnbar, eine weitere ebenfalls. Die bewohner kamen laut Angaben der Polizei bei Verwandten unter, verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittelungen zur Brandursache aufgenommen, laut ersten Erkenntnissen soll der Brand im Erdgeschoss ausgebrochen sein.

Für die Dauer des Einsatzes mussten der Oidtweilerweg gesperrt und das Nachbarhaus geräumt werden.

Redaktion: Leo M. Schmelcher (Blaulicht Aachen)

Bild: Feuerwehr Alsdorf

Vielleicht gefällt ihnen auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.