Mit dem Stichwort A Sonstiges – Bombenfund sind wir heute nach Simmerath alarmiert wurden. Bei Kampfmitteluntersuchungen für ein Neubaugebiet wurde eine Weltkriegsbombe entdeckt. Diese musste an Ort und Stelle entschärft werden.

Im Umfeld von 300 m mussten alle Einwohner ihre Häuser verlassen. Neben Wohnbebauung war u.a. auch ein Behindertenwohnheim von der Evakuierung betroffen. Wir unterstützen das Ordnungsamt bei Straßensperrungen und der Evakuierung. Zudem wurde ein Betreuungsplatz für die ca. 150 zu evakuierenden Anwohner eingerichtet. Zur Koordiantion aller Aufgaben wurde am Katatrophenschutzzentrum ein Lagezentrum eingerichtet.

Während der Kampfmittelräumdienst die Bombe entschärfte waren wir zusammen mit weiteren Löschgruppen aus der Gemeinde in Bereitschaft. Glücklicherweise konnte bereits nach kurzer Zeit die Bombe erfolgreich entschärft werden und alle Maßnahmen zurück genommen werden. Für uns war der Einsatz nach ca. 3 Stunden beendet.

Quelle: Originaltext Feuerwehr Simmerath

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.