Am Sonntagmorgen kam es gegen 7:30 Uhr in der Akazienstr. zu einem mehrstündigen Polizeieinsatz. Ein 57jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte zunächst einen Mitbewohner mit einem Messer bedroht und sich anschließend in seiner Wohnung verbarrikadiert. Der Polizei lagen darüber hinaus Erkenntnisse vor, dass er mit einer Schusswaffe bewaffnet sein könnte. Gegen 10:30 Uhr wurde der Tatverdächtige durch alarmierte Spezialkräfte aus Düsseldorf in der Wohnung leicht verletzt vorläufig festgenommen. Die Wohnung wurde anschließend auch mit einem Sprengstoffspürhund durchsucht. Es konnten mehrere Messer sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern unter Hinzuziehung der Staatsanwaltschaft Aachen an.

Quelle: Polizei Aachen

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.