Eschweiler/ 27.09.2021/ ESC.-Dürwiß/ Raub/ Polizei sucht Zeugen

Gestern Nachmittag (27.09.2021) gegen 15.15 Uhr entriss ein unbekannter Täter auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes in Dürwiß einer Geschäftsinhaberin gewaltsam ihren mitgeführten Rucksack. Hierdurch stürzte sie zu Boden, blieb aber unverletzt. Der Mann lief in Richtung Nagelschmiedstraße davon. Vor der Tat hatte der Tatverdächtige wohl zunächst an einer Hauswand neben dem Geldinstitut angelehnt gestanden und die Geschädigte beobachtet. In dem schwarzen Lederrucksack befanden sich neben Wertgegenständen auch die Tageseinnahmen der Geschäftsfrau. Obwohl sie selber und ein Zeugen sofort hinterhereilten und die gerufenen Polizisten im Bereich fahndeten, konnte der Tatverdächtige mit dem Raubgut nicht mehr angetroffen werden. Der Mann wird von den Zeugen wie folgt beschrieben: Ca. 1,70 – 1,80 m groß, ca. Anfang bis Mitte Zwanzig, schlanke Statur, dunkles gelocktes Haar, sein Teint war leicht gebräunt. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover und eine schwarze Jeanshose.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich zu Bürozeiten unter der Rufnummer 0241/ 9577 – 31501 oder außerhalb unter der 0241/ 9577 – 34210 zu melden.

Quelle: Polizei Aachen

Vielleicht gefällt ihnen auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.