Eine aufmerksame Zeugin hat in der vergangenen Nacht (20.01.2022, 02.00 Uhr) einen Einbruch in ein Geschäft in der Körbergasse beobachtet und schnell reagiert; Täter und Beute kamen nicht weit. Auch dank der guten Personenbeschreibung.

Es muss einen ordentlichen Knall gegeben haben, als der Pflasterstein durch die große Frontscheibe des Modegeschäfts flog. Zumindest so laut, dass eine Anwohnerin erschrocken zum Fenster lief und noch beobachten konnte, dass sich ein dunkel gekleideter Mann an der mit Scherben übersäten Auslage bedient. Mit drei hochwertigen Handtaschen unter dem Arm lief er anschließend in Richtung Büchel weg. Die Frau griff zum Hörer und verständigte die Polizei.

Dank der guten Hinweise konnte eine Streife den 35-jährigen Tatverdächtigen kurze Zeit später in der Antoniusstraße mitsamt der Beute festnehmen. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. (am)

Quelle: Polizei Aachen

By admin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.