StädteRegion Aachen/ Falsche Polizisten/

Gestern Mittag (28.07.2021) versuchten erneut Betrüger einen Senior um sein Erspartes zu bringen. In dem Telefonat gab sich ein Täter als Kriminalbeamter aus und erklärte für den 90- Jährigen glaubhaft, dass sein Vermögen nicht mehr sicher sei. Die Polizei werde Geld und Wertgegenstände abholen und in Verwahrung nehmen. In diesem Fall beauftragte man den Geschädigten sogar, sein Erspartes bei der Bank in Gold umzutauschen. Das Gespräch, das der wohl nervös wirkende Senior danach mit Mitarbeitern der Sparkasse Aachen führte, legte dort allerdings den Verdacht nahe, dass es sich um einen Betrugsfall handeln könnte. Man informierte daraufhin direkt die Polizei. Durch die Umsicht und die gute Zusammenarbeit konnte weiterer Schaden abgewandt werden.

Immer wieder gelingt es Tätern mit solchen oder ähnlichen Betrugsmaschen hohe Geldbeträge oder Wertsachen zu erbeuten. Bitte informieren Sie Verwandte und Bekannte über diese Vorgehensweisen!

Weitere Informationen zu dieser Vorgehensweise erhalten Sie unter:

www.polizei-beratung.de

Quelle: Polizei Aachen

Vielleicht gefällt ihnen auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.