Herzogenrath/ 28.06.2021/ Nachmittags/ TH_Baum

Am Späten Nachmittag des Montag 28. Juni 2021 wurden die Hauptamtlichen Kräfte der Feruerwehr Herzogenrath zu einem von dem heutigen Wetter, welches mit Sturmböen einherging schwer beschädigten Baum im Naherhohlungsgebiet „Broichbachtal“ gerufen. Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass eine seit längerer Zeit geschädigte Weide durch den Sturm mehrere Äste verloren hatte. Einige Lagen auf dem unter der Weide verlaufenden Spazier, Rad und Wanderweg, welcher durch seine Barrierefreiheit und relative Nähe zu einer Seniorenresidenz in Herzogenrath sowie dem Schulzentrum von allen Altersgruppen sehr gut frequentiert ist. Einige Äste hingen jedoch teilweise noch oben fest und drohten auf Passanten herabzustürzen. Zum Glück wurde jedoch niemand verletzt.

Die Besatzung des HLF (Hilfeleistungs-Leischgruppenfahrzeug) der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Herzogenrath beseitigten zuerst das Verkehrshindernis auf dem Weg mit der Hilfe von Motorkettensägen, anschließend wurden die absturzgefährdeten Äste entfernt. Dies geschah teilweise unter der Benutzung von Feuerwehrleinen, gestaltete sich jedoch trotz dem schwierig, so dass zeitweise überlegt wurde die Drehleiter anzufordern. Dies stellte sich jedoch als nicht notwendig heraus. Der Baum musste nicht sofort gefällt werden, jedoch ist damit zu rechnen , dass durch den Stadtbetrieb weitere Maßnahmen erfolgen.

Redaktion: Leo Schmelcher

Vielleicht gefällt ihnen auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.